Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Halogengase (HF, HCL) und andere halogen-basierte Verbindungen

Die Halogene – auch als elementare Gase bekannt – basieren auf einer Gruppe von fünf chemisch verwandten Elementen: Fluor (F), Chlor (Cl), Brom (Br), Jod (I) und radioaktives Astat (At), die alle mit Wasserstoff Säuren bilden.

 

Eigenschaften von Halogensäuregasen

Die meisten Halogene werden typischerweise aus Mineralien oder Salzen hergestellt Die mittleren Halogene Chlor, Brom und Jod werden häufig als Desinfektionsmittel verwendet. Alle Halogene sind toxisch.

Alle Halogene reagieren (F, Cl, Br) explosionsartig mit Wasserstoff zu Halogenwasserstoffen (z.B. HF, HCl, HBr, HI) und mit Wasser zu Säuren. Alle Halogenwasserstoffe sind reizend. Fluorwasserstoff und Chlorwasserstoff sind stark sauer.

Halogenwasserstoffe (HCI, HF, HBr, HI)

Halogenwasserstoffe werden bei der Verbrennung von halogenhaltigen organischen Verbindungen gebildet.

 

Eigenschaften Halogengase
farbloses, nicht brennbares, giftiges Gas mit stechendem Geruch.Sehr gut wasserlöslich, bildet Chlorwasserstoffsäure und somit einen stark ätzenden Nebel in feuchter Luft. HCI
farbloses, nicht brennbares, giftiges Gas mit beißendem Geruch. Sehr gut wasserlöslich, bildet stark saure Bromwasserstoffsäure. HBr
farbloses, nicht brennbares, sehr giftiges Gas mit stechendem Geruch. Mit Wasser mischbar, bildet saure Fluorwasserstoffsäure. HF
farbloses, nicht brennbares, ätzendes Gas mit stechendem Geruch. Sehr gut wasserlöslich, bildet stark saure Jodwasserstoffsäure. HI

Unser Portfolio für Halogensäuregase

Kontakt
Contact Sales Dürr LTB
Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH
Markgrafenstr. 4
95497 Goldkronach
Deutschland