Halogengase (HF, HCL) und andere halogen-basierte Verbindungen

Die Halogene – auch als elementare Gase bekannt – basieren auf einer Gruppe von fünf chemisch verwandten Elementen: Fluor (F), Chlor (Cl), Brom (Br), Jod (I) und radioaktives Astat (At), die alle mit Wasserstoff Säuren bilden.

 

Eigenschaften von Halogensäuregasen

Die meisten Halogene werden typischerweise aus Mineralien oder Salzen hergestellt Die mittleren Halogene Chlor, Brom und Jod werden häufig als Desinfektionsmittel verwendet. Alle Halogene sind toxisch.

Alle Halogene reagieren (F, Cl, Br) explosionsartig mit Wasserstoff zu Halogenwasserstoffen (z.B. HF, HCl, HBr, HI) und mit Wasser zu Säuren. Alle Halogenwasserstoffe sind reizend. Fluorwasserstoff und Chlorwasserstoff sind stark sauer.

Halogenwasserstoffe (HCI, HF, HBr, HI)

Halogenwasserstoffe werden bei der Verbrennung von halogenhaltigen organischen Verbindungen gebildet.

 

Eigenschaften Halogengase
farbloses, nicht brennbares, giftiges Gas mit stechendem Geruch.Sehr gut wasserlöslich, bildet Chlorwasserstoffsäure und somit einen stark ätzenden Nebel in feuchter Luft. HCI
farbloses, nicht brennbares, giftiges Gas mit beißendem Geruch. Sehr gut wasserlöslich, bildet stark saure Bromwasserstoffsäure. HBr
farbloses, nicht brennbares, sehr giftiges Gas mit stechendem Geruch. Mit Wasser mischbar, bildet saure Fluorwasserstoffsäure. HF
farbloses, nicht brennbares, ätzendes Gas mit stechendem Geruch. Sehr gut wasserlöslich, bildet stark saure Jodwasserstoffsäure. HI

Unser Portfolio für Halogensäuregase

Kontakt
Contact Sales Dürr LTB
Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH
Markgrafenstr. 4
95497 Goldkronach
Deutschland