Dürr baut umweltfreundliche Lackiererei für SGM in China

Bietigheim-Bissingen, 19. Februar 2010 – Dürr baut als Generalunternehmer die neue Lackiererei am Standort Yantai für SGM-Dongyue, ein Gemeinschaftsunternehmen von SAIC und General Motors. Der von SGM erteilte Auftrag hat ein Volumen von mehr als 60 Mio. €.

Auch in China gewinnt das Thema umweltfreundliche Lackierung immer mehr an Bedeutung. Daher wird Dürr in Yantai sein in der Zulieferindustrie bereits bewährtes Lackabscheidesystem EcoDryScrubber installieren. Damit lässt sich der Energieverbrauch durch Umluftführung im Vergleich zu konventionellen Lackierkabinen um bis zu 60% reduzieren. Mit den drei Linien in Yantai, in denen der Overspray trocken abgeschieden wird, bringt es die zukunftsweisende Technologie bereits auf 14 Einsätze auf vier Kontinenten.

Zum Einsatz kommen 44 Lackierroboter vom Typ EcoRP E033 mit dem Hochrotationszerstäuber EcoBell 2 für die vollautomatische Außenlackierung in der Primer- und den beiden Decklacklinien. In der Primerlinie spart darüber hinaus der integrierte Farbwechsler ICC Zeit und Material. Zum Dürr-Lieferumfang gehören neben dem Nahtabdichten und der Hohlraumkonservierung auch ein bewährter und robuster Pendelförderer für Vorbehandlung und KTL.

Die Lackiererei in Yantai ist konzipiert für einen Ausstoß von 60 Fahrzeugen in der Stunde. Sie soll Mitte des Jahres 2012 die Produktion aufnehmen und wird verschiedene Buick- und Chevy-Modelle lackieren.
 

keyboard_arrow_up