Dürr erhält FCA Supplier Recognition Award

Dürr erhält Supplier Recognition Award von FCA

Das gesamte Dürr Mexiko Team wurde von FCA für seine außergewöhnlichen Leistungen im Montagewerk Toluca bei der Markteinführung des Jeep® Compass mit dem Supplier Recognition Award ausgezeichnet.

Bei der Entwicklung des Compass ging es vor allem darum, die globale Reichweite der Marke Jeep zu erweitern. Um dieses Ziel zu erreichen, erwartete FCA Spitzenleistungen von seinen Lieferanten. 

„Große Herausforderungen bei Markteinführungen sind keine Seltenheit. Unter allen Lieferanten in diesem Projekt wurde Dürr aber für sein herausragendes Engagement, seine zügige Arbeit und seine Qualitätsorientierung ausgezeichnet“, erklärt Steffen Zörn, Geschäftsführer von Dürr Mexiko bei der Preisverleihung anlässlich der „FCA Mexico Supplier Town Hall“ im „Club de Banqueros“ in Mexiko-Stadt.

Mit der Auszeichnung wurden insbesondere die zahlreichen von Dürr vorgenommenen Umbauten und Erweiterungen honoriert. Die Lackierkabinen des Automobilherstellers wurden von Dürr mit modernsten Lackier- und Sealing-Robotern, neuester Applikationstechnik sowie Ringleitungssystemen und speziellen Lackversorgungssystemen und einem neuen Zweiton-Farbprozess für das neueste Jeep® Compass Modell ausgestattet. Auch die Visualisierung wurde von Dürr geliefert.

Mit dem Supplier Recognition Award wird Dürr aber auch für die kontinuierliche Unterstützung seit dem Produktionsstart im Jahr 2017 Durch FCA ausgezeichnet.

keyboard_arrow_up